Diese Bedingungen gelten für das Energieunternehmen, Energy Nordic, Steueridentifikationsnummer. CIF B90038886 („Energy Nordic“)
Verkauf von Energie einschließlich Netzdienstleistungen (Stromverteilung) an den Erwerber („Kunde“)

I. GEGENSTAND – Gegenstand dieses Dokuments ist der Vertrag von Energy Nordic über die Lieferung von Energie an den Kunden, der zu dem im Vertrag angegebenen Zeitpunkt abgeschlossen wird.
II. VERSORGUNG – Die Gültigkeit dieses Vertrages unterliegt Energy Nordic, die sich das Recht vorbehält, den Vertrag auf der Grundlage objektiver und nicht diskriminierender Kriterien, wie z.B. der Bonität, endgültig abzuschließen oder zu beenden. Der Vertrag tritt in Kraft, wenn er vom Händler aktiviert wird. Erfolgt die Freischaltung nicht spätestens innerhalb von drei Monaten nach Vertragserteilung, kann jede Partei den Vertrag durch eine offizielle Mitteilung an die andere Partei kündigen.
III. DAUER – Die Dauer und Bindungsfrist des Vertrages ergibt sich aus der Auftragsbestätigung, die bei der Aufnahme der Kundenbeziehung erhalten wird. Der Vertrag gilt unter allen Umständen als gültig, es sei denn, eine der Parteien kündigt mindestens 30 Tage im Voraus. Für die Berechnung der Vertragslaufzeit ist das Datum maßgebend, an dem der Vertrag zuletzt aktiviert wurde.
IV. ABÄNDERUNGEN – Energy Nordic wird den Kunden über alle Vertragsänderungen informieren, so dass DER KUNDE die Möglichkeit hat, innerhalb einer Frist von 30 Tagen kostenlos seine Ablehnung und seinen Wunsch, den Vertrag zu kündigen, mitzuteilen. Gibt DER KUNDE nicht ausdrücklich an, dass er den Vertrag kündigen möchte, gelten die Änderungen als angenommen. DER KUNDE kann mitteilen, dass er den Vertrag kündigen möchte, per E-Mail oder schriftlich an Energy Nordic, Calle San Pancracio 18, 29640 Fuengirola, Málaga, Spanien.
V. BEENDIGUNG DES VERTRAGS – Die vertraglich vereinbarte Lieferung kann im gegenseitigen Einvernehmen beider Parteien oder durch die Entscheidung einer Partei, auf eine Vertragsverlängerung zu verzichten, beendet werden. Er kann auch jederzeit gekündigt werden, wenn eine der Parteien den Vertrag wegen Nichtzahlung, Nichteinhaltung dieser Bedingungen, wenn die Anlagen des KUNDEN nicht den erforderlichen technischen Bedingungen entsprechen oder wenn sie nicht den gesetzlichen Anforderungen entsprechen (einschließlich Betrug) oder aus einem anderen gesetzlich festgelegten Grund. Für die Vertragskündigung sollte eine Kündigungsfrist von mindestens 30 Tagen eingehalten werden. Bei Beendigung des Vertrages ist DER KUNDE verpflichtet, die noch ausstehenden Leistungen zu bezahlen. Für den Fall, dass DER KUNDE den Vertrag innerhalb der Bindungsfrist von einem Jahr kündigt, behält sich Energy Nordic das Recht vor, eine Kündigungsgebühr zu erheben, um die mit der Kündigung des Vertrags verbundenen Kosten zu decken. Die Gebühr beträgt 65€. Wenn ein fester Vertrag vor Beginn der ersten Verlängerung gekündigt wird, kann Energy Nordic aus Gründen, die dem KUNDEN zuzurechnen sind, die Zahlung einer Entschädigung in Höhe von 5 % des Wertes der Energie, die hätte geliefert werden müssen, auf der Grundlage des zum Zeitpunkt der Vertragsbeendigung geltenden Preises verlangen.
VI. GENEHMIGUNG – DER KUNDE erteilt Energy Nordic in seinen Rechnungen die Erlaubnis, i) die Zahlung diverser Liefer- und Dienstleistungsentgelte, die der Händler erbracht hat, ii) als sein Vertreter gegenüber dem Händler aufzutreten und (iii) um das Risiko in Bezug auf diesen Vertrag und alle früheren Verträge für mögliche Verlängerungen zu bewerten und dabei alle Informationen zu bewerten, die im Archiv von Energy Nordic gefunden wurden oder zu denen Energy Nordic Zugang hat oder die in Aufzeichnungen über verspätete Zahlungen, Bonitätsberichte, verfügbare Informationen in der Datenbank des Händlers über Versorgungspunkte und andere Quellen verfügbar sind.
VII. PREISE – Die Preise sind in der Auftragsbestätigung/Meine Seite angegeben. Der Preis pro kWh kann entweder als variabler Preis oder als vereinbarter Festpreis pro kWh über einen vereinbarten Zeitraum abgerechnet werden. Die Preise können auf der Grundlage von Änderungen der Kosten von preiskritischen Teilen, die außerhalb der Kontrolle der Parteien liegen, geändert werden. Energy Nordic wird den Kunden über solche Änderungen informieren, damit DER KUNDE jede Meinungsverschiedenheit gemäß den Bestimmungen in Abschnitt IV melden kann. Ungeachtet dessen kann Energy Nordic die Preise jedes Jahr auf der Grundlage des allgemeinen Verbraucherpreisindex des Vorjahres ändern. Die variablen Preise werden auf der Grundlage des Verbrauchs und des stündlichen Poolpreises festgelegt, der vom spanischen Energiemarktbetreiber (OMEL) festgelegt wird, zuzüglich der sich daraus ergebenden Geschäftserhöhung und der Zahlung für die Anpassung an Angebot und Nachfrage an das spanische Stromnetz REE. Die Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und aller anderen relevanten Gebühren. Die derzeit geltenden Gebühren beinhalten die Mehrwertsteuer (21 % aller in Rechnung gestellten Lieferungen und Dienstleistungen – 7 % auf den Kanarischen Inseln (IGIC)) und die Stromgebühr. Wenn die vertraglich vereinbarte Lieferung anderen Steuern oder Gebühren oder anderen Abweichungen von den hier genannten unterliegt, sind diese unter allen Umständen als integraler Bestandteil des Preises enthalten.
VIII. ABRECHNUNG UND ZAHLUNG – DER KUNDE ist verpflichtet, alle ausgestellten Rechnungen innerhalb der Zahlungsfrist zu bezahlen. Erfolgt die Zahlung nicht innerhalb dieser Frist, werden ohne weitere Mahnung Verzugszinsen auf den überfälligen und unbezahlten Betrag in Höhe des gesetzlich vorgeschriebenen Zinssatzes zuzüglich drei Prozent erhoben. Bei Verzögerungen oder Rechnungsfehlern werden entsprechende Gutschriften oder Lastschriften ausgestellt. Verzögerungen oder Irrtümer entbinden DEN KUNDEN nicht von seiner Zahlungspflicht. Energy Nordic kann den Versorger auffordern, die Lieferung zu unterbrechen oder den Vertrag wegen Nichtzahlung zu kündigen, was DEN KUNDEN nicht von seiner Verpflichtung entbindet, die gesamte Schuld zuzüglich der geschuldeten Zinsen zu begleichen. Wenn die Lieferung unterbrochen wird, wird sie erst wieder angeschlossen, wenn DER KUNDE die gesamte Schuld, alle geschuldeten Zinsen und alle anderen damit verbundenen Kosten bezahlt hat. Wenn es nicht möglich ist, die Stromversorgung zu unterbrechen, kann Energy Nordic den Versorger auffordern, den Vertrag aufgrund der Nichtzahlung vollständig zu kündigen. Kann DER KUNDE keinen berechtigten Grund für die Nichtzahlung vorweisen, kann die Schuld auch dem Bonitätsregister gemeldet werden. Wenn DER KUNDE mit seinen Zahlungen nicht auf dem Laufenden ist, ist Energy Nordic nicht verpflichtet, die vereinbarten Dienstleistungen zu erbringen.
IX. VEREINBARTE SPANNUNG – DER KUNDE kann die vereinbarte Spannung in Übereinstimmung mit den geltenden Rechtsvorschriften ändern. DER KUNDE hat alle erforderlichen technischen Anpassungen auf eigene Kosten vorzunehmen. Alles, was der Händler für die Durchführung der Änderung benötigt, wird DEM KUNDEN über Energy Nordic ohne zusätzliche Kosten in Rechnung gestellt. Ungeachtet des Vorstehenden tritt eine solche Änderung an dem Tag in Kraft, an dem der Händler die Genehmigung erteilt, und kann Änderungen des erwarteten Preises nach sich ziehen.
X. VERPFLICHTUNGEN UND QUALITÄT DER LIEFERUNG – Energy Nordic ist nicht verantwortlich für die Qualität und Kontinuität der Lieferung. Hierfür trägt der Händler die alleinige Verantwortung. Der Händler haftet gegenüber DEM KUNDEN für alle Schäden, die durch die Nichteinhaltung seiner Verpflichtungen entstehen können. Energy Nordic bietet AN, die Einwände des KUNDEN einzureichen und im Namen des Vertriebspartners alle Vergütungen oder Rabatte zu verwalten, die dem KUNDEN gesetzlich zustehen.
XI. HAFTUNG – DER KUNDE haftet für Prüf- und Messmittel, die alle technischen und sicherheitstechnischen Anforderungen gemäß den geltenden Rechtsvorschriften erfüllen müssen. DER KUNDE haftet auch für die ordnungsgemäße Lagerung und Funktion dieser Geräte. Prüf- und Messgeräte können selbst oder gemietet werden. Im letzteren Fall stellt Energy Nordic dem Verteiler die damit verbundenen Kosten in Rechnung.
XII. WIDERRUFSRECHT – DER KUNDE ist durch das spanische Gesetz 24/2013 vom 26. Dezember über den Elektrizitätssektor geschützt. DER KUNDE hat auch bestimmte Rechte nach dem Verbrauchergesetz, einschließlich des Widerrufsrechts, in Fällen, in denen es sich um Fernabsatzgeschäfte (über Telefon oder Internet) oder Verträge außerhalb des festen Geschäftssitzes von Energy Nordic handelt. Das Widerrufsrecht gilt für sieben Tage ab dem Datum des Vertragsabschlusses. Wenn der Kunde den Beginn der Energielieferung während der Widerrufsfrist beantragt hat, muss Energy Nordic den Versorger unverzüglich über den Wechsel des Anbieters (wenn der Kunde zum vorherigen Anbieter zurückkehrt) oder die Beendigung des Vertrags informieren, und DER KUNDE ist verpflichtet, Energy Nordic für den vor dem Wechsel des Lieferanten oder der Beendigung des Vertrags gelieferten Strom zu bezahlen.
XIII. EINWÄNDE UND STREITIGKEITEN – Der Kunde kann etwaige Einwände schriftlich an Energy Nordic, Calle San Pancracio 18, 29640 Fuengirola, Málaga, Spanien, richten. Wenn das Problem nicht innerhalb eines Monats behoben oder gelöst wird, kann DER KUNDE dies der spanischen Schlichtungsstelle (Juntas Arbitrales de Consumo) melden, sofern Energy Nordic sich bereit erklärt, sich einem solchen Schlichtungsverfahren zu unterwerfen. Beide Parteien respektieren die Kompetenzen des Gerichts und respektieren seine endgültige Entscheidung.
XIV. DATENSCHUTZ – In Übereinstimmung mit dem spanischen Organgesetz 15/1999 vom 13. Dezember und der Allgemeinen Verordnung des Europäischen Parlaments zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten wird DER KUNDE darüber informiert, dass die im Zusammenhang mit dem Abschluss dieses Vertrags übermittelten Daten und die im Laufe der Zeit gesammelten Daten von Energy Nordic als Datenverantwortlicher verwaltet werden. mit Sitz in der Calle San Pancracio 18, 29640 Fuengirola, Málaga, Spanien. Um die Zahlung zu gewährleisten, können die Daten des KUNDEN an die zuständigen Bankinstitute und andere relevante Stellen weitergeleitet werden, wie es die Vorschriften für den Energiesektor vorschreiben. DER KUNDE wird auch darauf hingewiesen, dass seine Daten für Werbe- und Informationskampagnen verwendet werden können. DER KUNDE hat das Recht auf Zugang, Änderung, Löschung und Widerspruch gegen die über ihn gespeicherten Daten, indem er eine schriftliche Anfrage an Energy Nordic sendet. DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER: Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter [email protected] oder unter der zuvor angegebenen Adresse des Unternehmens.
XV. Geltungsbereich KONTAKT:
Energie Skandinavien
(USt-IdNr. CIF-B90038886)
C/ La Higuera, 6, Las Lagunas de Mijas, 29651 Málaga
E-Mail: [email protected]
Telefon: Gebührenfrei (+34) 900 686 920
www.energynordic.com